SG Bachem/Walporzheim

Informationen rund um die SG Bachem/Walporzheim sowie ihrer Einzelvereine SV Bachem und SV Walporzheim. Jeder ist eingeladen, hier Informationen und Meinungen zu veröffentlichen.
 
StartseiteStartseite  FAQFAQ  SuchenSuchen  AnmeldenAnmelden  MitgliederMitglieder  NutzergruppenNutzergruppen  Login  

Teilen | 
 

 100 Jahre SV Bachem: Bericht zur Sportwoche

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
Reiner



Anzahl der Beiträge : 1983
Anmeldedatum : 07.01.08

BeitragThema: 100 Jahre SV Bachem: Bericht zur Sportwoche   So 26 Jun 2011, 21:31

Mit einer Sportwoche auf dem Sportplatzgelände in Bachem setzte der SV Germania Bachem die Feierlichkeiten anlässlich seines 100jährigen Vereinsjubiläums fort, welche vor Pfingsten mit einem Festkommers eröffnet wurden. Von Dienstag bis Freitag fanden zunächst jeweils ein Jugendfußballspiel sowie die Vorrunden-Spiele um den traditionellen Volksbank-Pokal, bei dem die Alte Herren-Mannschaften des Stadtgebietes zum 26. Mal ihren Stadtmeister ermittelten. Mit einem abwechslungsreichen Programm endete dann am Samstag die Sportwoche.

So siegte Titelverteidiger Ahrweiler BC im Endspiel des Volksbank-Pokals gegen den SV Walporzheim mit 3:1 (1:0), hatte dabei aber deutlich mehr Mühe, als es das Ergebnis aussagt, denn vor allem in der ersten Halbzeit spielte der SVW gut auf, hatte aber Pech mit zwei Lattenknallern. Mehr Schussglück hatten die Ahrweiler Oldies, die kurz vor der Pause durch Werner Hoffmann in Führung gingen und diese im zweiten Durchgang durch Thorsten Barkholz und wiederum Hoffmann auf 3:0 ausbauten, ehe Murrat Aslan der hochverdiente Ehrentreffer gelang.

In den beiden übrigen Endspielen besiegte im Spiel um Platz drei der SC 07 Bad Neuenahr II die SG Landskrone/Heimersheim überraschend deutlich mit 5:0. Zuvor hatte sich der SV Bachem Platz fünf mit einem 4:2 (0:0) nach Elfmeterschießen über die SG Gimmigen gesichert. Den Fairnesspokal gewann wie im Vorjahr der SC 07 Bad Neuenahr I.

Doch nicht nur die Alten Recken, sondern auch die Kinder durften gegen das runde Leder kicken und die Aufgaben im DFB-McDonald´s-Fußball-Abzeichen absolvieren. Zunächst war das Schnupper-Abzeichen für die Mini-Kicker an der Reihe. Alle 18 Teilnehmer, darunter auch der erst vierjährige Maximilian van Weenen, schafften das Gold-Abzeichen, wobei Jonas Schlösser und Tobias Braun mit jeweils 29 sowie Florian Eberle und Peter van Weenen mit jeweils 28 von 30 möglichen Punkten am erfolgreichsten waren.

Es folgte das Fußball-Abzeichen, bei dem fünf anspruchsvolle Aufgaben rund um das runde Leder zu absolvieren waren. Bei 28 Teilnehmern gab es insgesamt neunmal Gold, neunmal Silber und achtmal Bronze, wobei Leon Feldmann mit 273 von 300 möglichen Punkten den Ball am besten beherrschte. Es folgten Fabio Koch und Raphael Muskulus mit jeweils 262 Zählern vor Jörg Strunk (255), dem man angesichts dieser Ballfertigkeiten nicht ansah, dass er mit seinen 61 Jahren der älteste Teilnehmer war.

Abgerundet wurde das sportliche Programm durch die von der Badminton-Abteilung des SVB in der Sporthalle ausgerichteten Stadtmeisterschaften im Badminton-Doppel. Ein klarer Favorit war vor dem Turnier nicht auszumachen, vielmehr waren mehrere aussichtsreiche, teilweise auch unbekannte und schwer einschätzbare Paarungen am Start. Trotzdem war der Gewinn des Doppels Gino Del Rosario / Helmut Barthelt eine kleine Überraschung, setzten sie sich doch nicht nur gegen die amtierenden Vereinsmeister Heiko Knips und Walid Schenke, sondern auch gegen andere starke und jüngere Doppelpaarungen mit ihren variablen Grundlinien-, Stopp und Schmetterbällen sowie einer beeindruckenden Spielübersicht durch. Den zweiten Platz belegten Knips/Schenke vor Gerd Niemann und Wolfgang Leisten. Die weiteren Platzierungen: 4. Achim Rosenberg / Dirk Wiemer. 5. Rainer Pung / Michael Fichtl, 6. Udo Schneider / Albert Rott., 7. Wolfgang Ernst / Erwin Kunkel.

Nach so viel sportlicher Betätigung wurde zum Abschluss dann noch einmal richtig gefeiert. Die Rolling Stones-Coverband "Sticky Fingers" spielte zum Live-Open-Air am Bachemer Sportplatz auf. Mit rund 300 Zuhörern erzielte der Veranstalter SV Bachem angesichts zahlreicher "Konkurrenzveranstaltungen" in der Region eine zufriedenstellende Resonanz, wenngleich die Band um Frontmann Günter Grothaus angesichts ihrer perfekten Stones-Show sicherlich ein größeres Publikum verdient gehabt hätte. Mit "Start me up" starteten die Sticky Fingers von Beginn an richtig durch, um dann nach zweieinhalb Stunden bester Rockmusik das begeisterte Publikum im Finale mit "Sympathie for the devil", "Paint it black", "Time is on my side" und natürlich "Satisfaction" in die laue Sommernacht zu entlassen.








Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Reiner



Anzahl der Beiträge : 1983
Anmeldedatum : 07.01.08

BeitragThema: Re: 100 Jahre SV Bachem: Bericht zur Sportwoche   So 03 Jul 2011, 19:10





Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
 
100 Jahre SV Bachem: Bericht zur Sportwoche
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1
 Ähnliche Themen
-
» Lebensmittelskandale der letzten Jahre
» Wieviel Jahre kann man "wegmachen"?
» Farbcode 80 Jahre Edition ?
» Das "Smartphone" wird 8 Jahre alt
» Neueinstieg ins vegane Leben

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
SG Bachem/Walporzheim :: Sonstiges im SV Bachem :: 100 Jahre SV Bachem-
Gehe zu: